Training mit dem Frauen-Nationalkader

Mit einem Klick auf ein beliebiges Bild kommen Sie zur vergrößerten Ansicht mit Beschriftungen!

2015 coachte ich interimistisch das Team bei der Europameisterschaft in Island. Zum ersten Mal erreichte eine österreichische Mannschaft einen Top-10-Platz. 2017 wurde ich dann Nationaltrainer der Frauen. Das Team konnte zwei weitere historische Erfolge erzielen:

  • Vom Weltranglistenplatz 37 (Jänner 2017) auf Platz 24 (März 2019) – die bisher mit Abstand beste Platzierung Österreichs.
  • 2. Platz beim Mitropacup 2018 in Italien.

Im November 2015 coachte ich interimistisch das österreichische Damenteam in Reykjavík bei der Team-Europameisterschaft. Es gelang eine Sensation!

Erstmals überhaupt konnte sich ein österreichisches Team unter den Top Ten platzieren.

Dabei gelangen ein Sieg gegen Armenien (Nummer 6 des Turniers) sowie ein Unentschieden gegen die Weltmacht im Damenschach Georgien (Eloschnitt 2500!). Am 1.1.2017 übernahm ich die Leitung des österreichischen Frauen-Nationalkaders.