Über mich

"Das Leben ist eine Partie Schach" Miguel de Cervantes

Harald Schneider-Zinner

  • Internationaler Meister
  • Leiter der Trainerausbildung im Österreichischen Schachbund (von 2010 bis 2021)
  • Trainer des österreichischen Frauen-Nationalkaders von 2017 bis 2021
  • Lehrauftrag an der Bundessportakademie Wien (2020 -2021)
  • Coach des Sensationsteams von Island 2015
  • Trainer des sehr erfolgreichen Wiener Jugendkaders von 2008 bis 2016
  • Autor des Buches „Methodik und Didaktik des Schachtrainings“ 2020 und Herausgeber des Kongressbuches „Mädchen- und Frauenschach“ 2020                                 
  • Organisation von Kongressen und Veranstaltungen: Kongress „Schach und Management“ mit Judith Polgar im Palais Esterházy 2018, Kongress „Schach, Politik und Wirtschaft“ mit der lettische Finanzministerin und Großmeisterin Dana Reizniece-Ozola 2018, Internationaler Mädchen- und Frauenschachkongress in Salzburg 2020
  • Leitung des Projekts „Österreichs jugendfreundliche Schachvereine“ von 2006 bis 2013
  • Schach in der Schule – Schach im Stadtschulrat von 2005 – 2014
  • Gewinn der Cristallgala 2016: Der Schachclub Ottakring  wird unter Obmann Schneider-Zinner zum österreichischen Sportverein des Jahres gewählt.
  • Ehrung des erfolgreichsten Sportvereins des Bezirks 2020 durch den Bezirksvorsteher Franz Prokop
  • Pädagogische Akademie von 1988 bis 1991
  • Berufsbegleitende Ausbildung zum Sprachheillehrer und Körperbehindertenpädagogen
  • Unterricht mit den Schwerpunkten Volksschulpädagogik, Körperbehindertenpädagogik und Sonderpädagogik von 1991 – 2005
  • Präsident und Gründer der ChessSports Association seit 2021

Ein ausführliches Interview vom Dezember 2018 mit mir finden Sie hier.

Einige Schnappschüsse der letzten Jahre

Mit einem Klick auf ein beliebiges Bild kommen Sie zur vergrößerten Ansicht mit Beschriftungen!